Eine saubere Sache? Die deutschen Privathaushalte kaufen jährlich mehr als 1,3 Millionen Tonnen Wasch- und Reinigungsmittel; viele davon belasten die Umwelt, etwa durch Konservierungsmittel, Silikone, Duft- oder Farbstoffe. Eine gute Alternative ist das Reinigen mit Essigessenz. Dank Orangen wird auch der Geruch sehr angenehm.

Essigreiniger mit Orangenduft

Ergibt ca. 450ml Reiniger:

  • 100ml Essigessenz
  • 500ml Wasser
  • 2-3 (Bio-)Orangen

Vorbereitung:

1. Orangen auspressen und den Saft als erste Stärkung genießen! Dann die Schalenreste ein wenig von den Rückständen befreien und grob klein schneiden.

2. Essigessenz, Wasser und Orangenschalen in ein Behältnis geben, abdecken und zwei Wochen stehen lassen.

3. Nun kann die Mischung abgegossen werden. Wir haben sie zuerst durch einen normalen Sieb gegossen und anschließend durch einen Kaffeefilter laufen lassen – damit waren auch die feineren Reste verschwunden.

4. In eine Sprühflasche umfüllen und austesten!

Mit zwei Orangen ist der stechende Essiggeruch wunderbar neutralisiert und sehr flüchtig; mit mehr Orangen sollte der Reiniger auch deutlich mehr nach Orange riechen. Am besten einfach ausprobieren, welche Intensität dir am besten gefällt.

Essig ist antibakteriell und hilft gegen Kalk, Fettspritzer und Rost. Da es von der Umwelt leicht abgebaut werden kann, ist es eine nachhaltige und günstige Allzweckwaffe gegen den Schmutz!

Die Idee zum Reiniger stammt aus dem lesenswerten Buch „Einfach leben – Der Guide für einen minimalistischen Lebensstil„* von Lina Jachmann.