Die Idee von BewusstGrün.de

Nachhaltigkeit ist dringend.

Nachhaltigkeit ist kein Trend, es ist eine Notwendigkeit. Wir leben auf einem endlichen Planeten mit begrenzten Ressourcen, aber wir verhalten uns nicht entsprechend. Der Klimawandel wartet nicht, bis wir uns entschieden haben, ob wir uns damit arrangieren wollen. Es wird Zeit etwas zu verändern!

Nachhaltigkeit ist kompliziert.

So facettenreich wie unser Leben ist, so vielfältig sind auch die Handlungsmöglichkeiten, die wir im Alltag haben. Das ist toll – aber auch oft eine Überforderung. Etwas zu verändern bedeutet immer, Gewohnheiten umzustellen, und das kann anstrengend sein. Welche Veränderungen haben überhaupt einen nennenswerten Effekt? Welche Alternativen gibt es? Und kann ich sie mir leisten?

Nachhaltigkeit ist einfach.

Auch wenn die Vielfalt an Themen und Möglichkeiten manchmal überfordert – im Grunde ist es doch ganz einfach: Wir müssen ja nicht von heute auf morgen unser ganzes Leben auf den Kopf stellen. Nachhhaltig(er) zu leben ist ein Prozess, und wir können jeden Tag ein bisschen grüner leben. Es macht viel Spaß, Alternativen zu entdecken, Gleichgesinnte zu treffen und über manchen Aha-Effekt zu stolpern.

BEWUSSTGRÜN lädt dich dazu ein, das Thema Nachhaltigkeit zu entdecken und dein Leben Stück für Stück ein bisschen grüner zu machen.

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Nanine. Nachhaltigkeit beschäftigt mich schon mein ganzes Leben. Als Kind habe ich einen Tierschutzclub gegründet und Unterschriften gegen Massentierhaltung gesammelt. Vor rund 20 Jahren – mit 11 – wurde ich Vegetarierin, seit 10 Jahren lebe ich vegan.
Ich habe Soziologie und Politikwissenschaften studiert und meine Abschlussarbeit dem Thema „Strategischer Konsum“ aus soziologischer Sicht gewidmet. Mehrere Jahre lang habe ich als Referentin für den Stuttgarter Verein IBG internationale Workcamps organisiert und u.a. bei Seminaren praktischen Input zum Thema Nachhaltigkeit an junge Erwachsene vermittelt. Gleichzeitig konnte ich als Bildungsreferentin Schulklassen besuchen und die Schülerinnen und Schüler über die Hintergründe unserer Bekleidungsindustrie informieren. Auch ehrenamtlich hat mich das Thema begleitet: Im Rahmen von „WELTbewusst Stuttgart“ konnte ich viele konsumkritische Stadtrundgänge durchführen und dabei mit Menschen aller Altersgruppen über Problematiken & Alternativen ins Gespräch kommen.

Ich lebe mit meinem Mann und meinem einjährigen Sohn in der Nähe von Stuttgart.

Die Autorin
Ich verwende auf dieser Seite hin und wieder Affiliate-Links, um auf Produkte und Webshops aufmerksam zu machen, die ich empfehlenswert finde. Diese Links sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Solltest du ein Produkt über meinen Link kaufen, erhalte ich eine kleine Vermittlungsprovision. Für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.

Du findest gut, was ich mache, und möchtest mich deshalb auf einen Kaffee einladen? Das freut mich sehr!

Über Paypal kannst du mir gern einen beliebigen Betrag überweisen, um mich zu unterstützen. Ich danke dir ganz herzlich dafür!

Ich bin offen für Kritik und Verbesserungsvorschläge, Lob und Anregungen! Schreib mir einfach unter nanine@bewusstgruen.de

Kontaktiere mich!

Du hast Fragen, Anregungen, Kritik? Melde dich gerne direkt bei mir!